16.05.2013

    Erster Bürgermeister Olaf Scholz zu Besuch

    Auszubildende diskutierten mit dem Bürgermeister über "Europa"

    Europa ist das, was wir daraus machen!

     

    Die Europäische Identität war am 16. Mai Thema einer lebhaften Diskussionsveranstaltung mit Hamburgs erstem Bürgermeister Olaf Scholz an der Europaschule Berufliche Schule Am Lämmermarkt (H 2).

     

    Olaf Scholz an die Schülerinnen und Schüler: „Europa ist mehr als die Summe seiner Teile und auch der Euro ist mehr als irgendein Zahlungsmittel. Europa ist eine große friedenspolitische Vision und auch der Euro hat schon jetzt zur europäischen Integration wesentlich beigetragen. Wir brauchen gesamteuropäische Solidarität – schon aus unserem eigenen Interesse heraus.“

     

    Alle Fragen und Themenbereiche wurden von den Schülergruppen selbständig im Vorwege zusammengestellt. Jede Schulform ist vertreten – die Berufsschule für Außenhandel, das Wirtschaftsgymnasium, die Nachqualifikation Englisch und das Institut für Außenhandel.

     

    Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Thomas Kafitz und kurzer Vorstellung der Schülerinnen und Schüler beginnt die Veranstaltung mit dem Thema „Europäische Identität“: Was bedeutet es, Europäer zu sein? Zerbricht die europäische Identität am Euro? Eine lebhafte Diskussion kommt schnell in Gang.

     

    Die Methode „Fish-Bowl“ - ein Innenstuhlkreis mit Olaf Scholz und 6 weiteren Teilnehmern, die aus dem Außenstuhlkreis wechseln können - sorgt für eine dynamische Beitragsgestaltung.

     

    Im zweiten Themenblock geht es um den Wirtschaftsraum Europa und Hamburg als wichtigen Handelsstandort in Europa. Zum Abschluss diskutieren die Teilnehmer/innen die Bildungspolitik und Chancen für Jugendliche in Europa.

    Europaschule in Hamburg