08.05.2014

    Hamburg meets Paris

    Lämmermarkt rencontre Emile Dubois

    Negations relations clients– internationale Verkaufsverhandlungen

    Im Dezember 2013 arbeiteten elf französische Schüler/innen des Lycée Emile Dubois gemeinsam mit Berufsschüler/innen der Außenhandelsschule Am Lämmermarkt an einer Lerneinheit über Incoterms. Darüber hinaus hatten die Franzosen die Gelegenheit, das duale Ausbildungssystem kennenzulernen, indem sie Hamburger Auszubildende in deren Betrieben begleiteten. Desweiteren waren verschiedene Betriebsbesichtigungen und ein Besuch des Containerterminals Altenwerder Bestandteile des angebotenen Programms. Erlebnisse wie ein Konzert im Michel, das Auswanderermuseum, die Kunsthalle und – nicht zu vergessen - die Vorweihnachtszeit in Hamburg und ein Besuch des Weihnachtsmarktes in Lübeck rundeten das Programm ab.

     

    Der Gegenbesuch in Paris von elf Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Am Lämmermarkt fand vom 23. Februar bis zum 8. März 2014 statt.

     

    Das Lycée Emile Dubois bietet nach dem Abitur eine zweijährige Ausbildung im internationalen Bereich (Abschluss BTS – brevet de technicien supérieur) an. Es handelt sich dabei um eine schulische Ausbildung mit integrierten Praktika.

     

    Ziel dieses geförderten Leonardo-Da-Vinci-Projektes ist unter anderem das gemeinsame Erproben von Lerneinheiten.

     

    Die Teilnehmerin Maxine Stoever berichtet über ihre Zeit in Paris:

    „Wir konnten gemeinsam mit französischen Berufsschülern ein Seminar „Internationale Verkaufsverhandlungen“ auf Englisch absolvieren. Dabei lernten wir die unterschiedlichen Phasen eines Verkaufsgesprächs kennen und setzten diese in Rollenspielen praktisch um. Diese Fertigkeiten wurden in der zweiten Woche zusammen mit den französischen Schülern in Prüfungsform evaluiert. Zudem gab es Vorträge von Praktikern über den Handel mit Düngemitteln bei der Interfer, von der UBI-France (französische Agentur für den Außenhandel) sowie über den Handel mit Indien.

     

    Außerdem haben wir in den zwei Wochen einen Einblick in den Schulalltag an der französischen Schule Lycée Emile Dubois gewonnen.

     

    Mehrere Abende und Nachmittage haben wir gemeinsam mit den Franzosen verbracht. So waren wir z. B. im Louvre, live in einer französischen Fernsehtalkshow, bei einer Tanzshow und einem gemeinsamen Abendessen.

    Uns allen haben die zwei Wochen sehr gefallen und wir haben etliche neue Erfahrungen sowohl in kultureller als auch beruflicher Hinsicht sammeln können.“

     

    Europaschule in Hamburg